Gegenstand von Kandls Arbeit ist das Portrait im städtischen Umfeld und seine Einbettung in den gesellschaftlichen Kontext. Zu Leo Kandls Arbeiten zählen Werkzyklen wie "free portraits", "straßenportraits", weinhaus wien 8" u.v.a. Die Bildserien sind meist über einen längeren Zeitraum angelegt, der sich oft über Jahre erstreckt.
Der kommunikative Aspekt und der gegenseitige (Aus)tausch ist ein zentraler Aspekt beim Zustandekommen eines Bildes.

Back to Top